-->

21.12.2011

Bitte eine neue Woche!

Gestatten: Schussel! 

Heute morgen fing der wundervolle Tag damit an, dass das kleine M. allein schon 15 Minuten für sein halbes Brötchen gebraucht hat, sich gefühlte 3 Stunden lang im Bad fertig gemacht hat und ich langsam in Zeitdruck kam. 
Es ist zwar der letzte Tag vor den Weihnachtsferien, aber da muss man ja nicht noch zu spät kommen.

Als wir es dann um 7.58 Uhr doch mal zum Auto geschafft hatten (man stelle sich mich mit Handtasche, Ranzen, Sporttasche, Medikamentenbox vom kleinen M. und Hund vor, überquere mit mir die Hauptstraße ohne von einem Traktor, Auto, LKW oder Radfahrer ohne Licht überrollt zu werden vor), konnte es los gehen...so dachte ich.


Schlüssel ins Zündschloss, umdrehen und los...und los...und los...und: nichts! Mist...


Also Kind, Hund, Ranzen, Sporttasche und Handtasche wieder raus, ab schnell zur Schule laufen...10 Minuten Fußweg, währenddessen noch das Handy am Ohr, um auszumachen, ob mich einer meiner wenigen Kollegen aus meiner Ecke mit zur Arbeit nehmen können...natürlich nicht. Wir waren ja auch schließlich schon viel zu spät dran.


Beim laufen rutschte der Ranzen dauernd runter und ich stellte fest, dass das kleine M. eines der beiden Befestigungsteile (damit so etwas eben genau nicht passiert) wohl entfernt haben musste. Nach einigem ausquetschen gestand er dann, es "aus Versehen abgeschnitten zu haben"...klar, mir rutscht auch ständig die Schere aus und ich zerschneide was.


An der Schule angekommen hatte ich - glaube ich - schon rote Bäckchen vom hin und her, als mir Übermutti X entgegen kam und mir fröhlich entgegen flötete: "Einen wunderschönen guten Morgen! Naaaaaaaaa, heute ganz gemütlich zu Fuß einen Spaziergang gemacht? Ist ja auch schön, das Wetter!" Ich musste tief Luft holen, um ihr nicht in den Hals zu beißen...das wäre zumindest mein erster Wunsch gewesen, aber nun gut...ich bin ja zivilisiert. Meistens.


Dann kam mir ein kleiner Gedankenblitz: die Tankanzeige vom Auto spinnt ab und an und wenn ich nur für 10 Euro getankt habe, zeigt sie mir manchmal an, dass der Tank voll wäre...hm. Ich bin dann weiter zur Tankstelle meines Vertrauens, durfte dort dann erst einmal einen Kanister für 7,99 Euro kaufen, immerhin ein schicker roter, und habe dort dann 5 Liter "getankt". Klasse Sache...immerhin haben sie mir das Ding in eine Tüte gepackt...auf die "I'm walking"-Werbung von ARAL vor 100 Jahren hatte ich heute morgen in meinem Kopf auch keine Lust.


Am Auto angekommen habe ich mir erst einmal die Jacke vom Leib gerissen, weil mir nach der ganzen langen Wanderung doch ein wenig heiß war und mein Autochen betankt. Was soll ich sagen? Es sprang (natürlich) sofort an! Nun ja...


Dann packe ich unterwegs in meine Hosentasche, weil ich ja heute noch das Geschenk für meine Mutter besorgen sollte und die Freundin des Bruderherzens mir gestern Abend noch ihren Anteil gegeben hat...Tasche leer? Kann nicht sein, dachte ich und wühlte weiter...nichts...gähnende Leere. Also hab ich dann auch ganz nebenbei noch ein paar Scheinchen verloren...für heute reicht's und für die Woche auch...auch wenn manches davon selbst verschuldet war...


20.12.2011

Mein Leben ist 'ne Soap

Und der Idiot, der das Drehbuch dazu geschrieben hat gehört geteert und gefedert...

Ich wünsche euch allen schon mal eine gesegnete Weihnachtsrestzeit, ein schönes und fröhliches Fest und natürlich einen guten Rutsch!

Ich habe gestern auch gleich mit den Vorbereitungen, wie ich sie euch NICHT wünsche, begonnen und in der hässlichsten Jogginghose samt Mäuse T-Shirt und rosa Kuschelsocken verheult und ungeschminkt vor meinem (jetzt) Ex-Freund gesessen...in diesem Sinne: es kann nur besser werden. Auf 2012!



Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez