-->

31.10.2012

Am 2.11. gibt's lebensgroße Robbies!

Eingefleischte Fans werden wissen, dass am 2. November das neue Album "Take the Crown" von Robbie Williams erscheint. Erstmal einen Tusch darauf, ich bin nämlich total heiß auf die neue Scheibe.

Was ich allerdings noch viiiiel toller finde ist die Tatsache, dass sich Saturn was richtig Tolles für Fans hat einfallen lassen! Dort gibt es zum Album-Preis von 13,99 Euro einen exklusiven und lebensgroßen Robbie Aufsteller (limitierte Auflage!) dazu - Woohoo!

Wem das alles noch nicht genug ist, der kann sich mit seinem persönlichen Wohnzimmer-Mr.-Willams ablichten und beim Fotogewinnspiel mitmachen und eine Reise zu einem seiner Konzerte inklusive Meet & Greet gewinnen. Na, das wär's doch, oder?

09.10.2012

Red Bull verleiht eben Flügel

Der verrückte Ösi wird es tun. Heute. Ab 14.30 Uhr kann es jeder live verfolgen. Was genau?

Nun ja, "Fearless Felix", wie der Gute gerne genannt wird, macht heute etwas, was so wohl noch nie jemand getan hat. Er wird einen Sprung aus ca. 37 km Höhe wagen und ist mit allerlei Dingen ausgestattet, die ihn das Ganze überleben lassen sollen und ich gehe davon aus, dass er weiß, was er da tut.

Zu den technischen Gegebenheiten könnte ich an dieser Stelle auch nur das wiedergeben, was allgemein bekannt ist und bereits in TV und Zeitungen zu sehen und lesen war, unter anderem im Abendblatt.

Der Rekordsprung soll Red Bull ca. 20 Millionen Euro kosten (das Geld haben sie vermutlich allein durch einen meiner Kollegen schon lange reingeholt) und natürlich wurden auch hier auch da böse Stimmen laut, was man sonst noch alles mit so viel Geld hätte machen können. Aber hier ist es wohl wie überall: größer, höher, weiter und um Grenzen auszutesten, benötigt man nun einmal Kohle.

Alle offiziellen Infos zu dem Rekordsprung gibt es übrigens auf Red Bull Stratos. Wer sich den Sprung live ansehen möchte, dem sei diese Liste hier nahe gelegt mit Live Streams.

In diesem Sinne: Guten Flug!

02.10.2012

Duckface please!

TV an, H&M Werbung mit Lana Del Rey sehen, TV aus. Das war mein bisheriger Weg am Abend nach einem anstrengenden Tag.

Wer mitbrechen möchte, einfach mal einen anschauen:




Jedenfalls hat H&M samt neuem Testimonial inzwischen weite Kreise gezogen und dies sicher nicht nur weil sie die Spots so reizend finden.

So hat sich die Satire-Seite Your Face del Rey einen Spaß daraus gemacht und zum Lana del Rey Gesichtskirmes Duckface aufgerufen woraufhin sich schon etliche mit Fotos gemeldet haben.

Wer also Lust und Laune hat, einfach auf das Bild klicken oder aber hier entlang zum fröhlichen duckfacen!

Rock das Dschungelcamp im Himmel, Dirk

Eine der für mich schillerndsten und außergewöhnlichsten Entertainer Deutschlands ist gestern plötzlich und unerwartet verstorben und ich muss sagen, ich war doch sehr erschrocken, als mein Handy mit zig Breaking News daher kam und besagten, dass Dirk Bach gestorben ist.

Ich hatte mal das kurze Vergnügen, ihm am Flughafen Hamburg zu treffen und war ganz erstaunt, dass wir ziemlich genau gleich groß waren und er war überaus höflich und zuvorkommend, während ich mich mit meinem schweren Gepäck abgeschleppt habe.

Zuletzt hatte man ihn in erster Linie aus dem Dschungelcamp im Hinterkopf und eines weiß ich jetzt schon: ich werde ihn in der TV-Welt vermissen und ohne ihn wird die Show nicht mehr dieselbe sein.


Rock on in heaven, Dirk!
Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez