-->

29.11.2010

Fructis Shampoo Test - überarbeitete Produkte



Da ich für neue Produkte immer offen bin und gerne rumprobiere und teste und inzwischen damit auch bereits die ein oder andere (bei Männern hält sich die Neugier für neues offensichtlich in Grenzen…) Bekannte/Freundin überzeugen konnte, eben auch mal dies oder jenes auszuprobieren, bin ich mal wieder dran…diesmal sind es die neu überarbeiteten Shampoos von Fructis mit neuen Pflegeformeln.

Habe jetzt quasi alle einmal durch und auch fleißig die Pröbchen verteilt und bin bislang zufrieden mit den Sorten, die es wie folgt inzwischen in den einschlägig bekannten Supermärkten und Drogerien zu kaufen gibt: Color Schutz, Oil Repair sowie Glättung & Seidenglanz.


Die Verpackung sieht bei allen drei Sorten sehr ansprechend, frisch und fruchtig aus und verleiht zum Kauf.


Alle drei haben einen sehr angenehmen Duft, der nicht zu aufdringlich ist. Nach dem waschen fühlen sich die Haare weich an und auch das frisieren klappt ähnlich gut (von Bad Hair Days mal abgesehen) wie sonst auch. Was Glanz und Geschmeidigkeit angeht, bin ich noch am testen, um herauszufinden, ob es nur eine kurzfristige Angelegenheit ist oder von längerer Dauer...




Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

Weihnachtsnägel 2010

Samstag war es mal wieder so weit und ich habe mir (diesmal sogar mit dem kleinen M. der hoffentlich keine bleibenden Schäden davongetragen hat, so lange brav zu bleiben) mal wieder die Krallen schärfen lassen. Nein, eigentlich sogar stutzen, da ich ja nichts und niemanden zerstören will...

Und passend zur Vorweihnachtszeit musste dann auch ein leicht weihnachtliches Motiv her. Also gab es zehn Mal Weihnachtsmützen.





Gemacht - wie immer - bei Nagelstudio Best.


Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

26.11.2010

Erfolgreiche Aquarium Updates und so was von nicht-erfolgreiche iPhone Updates

Bis heute morgen hatte ich ja eigentlich noch gute Laune…da wären wir aber auch schon bei der Kombination „Frau benutzt das Wort eigentlich“ und was das heißt, weiß sicher jeder.

Gestern nach Feierabend holte ich Zuwachs für unser noch tierkarges Aquarium, nämlich 15 Neonsalmler (also diese rot-blau gestreiften kleinen Schwarmfischchen), 7 Guppys (3 Jungs, 4 Mädels), sowie 2 weiße Apfelschnecken und 2 Rennschnecken, außerdem noch 1 kleine Mooskugel und 1 mal schwimmender Javafarn (wobei ich mir da den Preis vorher mal hätte anschauen sollen…an der Kasse traf mich kurzzeitig der Schlag, aber nun gut).


Nach und nach ist dann alles in das große Becken eingezogen und scheint sich nach erstem eingewöhnen auch wohl zu fühlen.


Heute morgen bin ich dann zum üblichen Licht einschalten gegangen und was sehen meine noch müden Augen? Vier kleine Fischbabys (ich tippe auf Guppys) saßen auf dem Boden. Ich bin gespannt, ob sie nachher noch da sind oder ob eventuell sogar noch welche dazu gekommen sind.


Nun ja, das war jedenfalls ein schöner Start in den Tag, dann die Vorhänge zur Seite gezogen und was sehe ich? Alles weiß…ok, nicht sonderlich verwunderlich angesichts der aktuellen Wettervorhersagen, aber da wir ziemlich im Tal liegen, ist es bei uns meist eher unwahrscheinlich, dass es großartig schneit und wenn denn mal bei uns Schnee liegt ist im Rest der Welt meist schon fast eine neue Eiszeit angesagt.


Als ich dann auf der Arbeit ankam, wollte ich meinem Herzchen erstmal eine MMS mit der schönen, weißen Winterlandschaft schicken, aber was passiert? Fehlermeldung…ok, kann vorkommen, nochmal und nochmal probiert, aber nichts ging.


Dann langsam dämmerte es mir: Ich habe gestern das Update iOS 4.2.1 für mein iPhone installiert und mich noch über die vielen tollen Neuerungen gefreut. Als nächsten Schritt habe ich dann bei Base nach den Einstellungen für Internet/MMS geschaut und diese nochmal neu eingegeben, da diese Daten gestern nach dem Update nicht mehr vorhanden waren, ich sie aber bereits eingegeben hatte.


Es passierte aber nach wie vor nichts. Also griff ich zum Telefon und habe direkt bei Base angerufen, bekam die Daten nochmal per E-Mail zugesendet, auch wieder eingegen, ohne Erfolg…


Bei der Technik von Base angerufen. Der Herr war wirklich sehr nett und hat mich etliche Male nach diversen Tests zurückgerufen, ebenfalls ohne Erfolg. Man verwies mich nun an Apple, die da sicherlich weiterhelfen könnten…klasse…


Ich ärgere mich gerade über mich selbst, dass ich mir das Update nun draufgepackt habe und es nicht einfach so funktionieren kann wie vorher. Keine Ahnung, wann ich nun wieder in der Lage sein werde, MMS zu verschicken. Ist zwar kein Weltuntergang, aber Verschlimmbesserungen mag ich so was von gar nicht…



UPDATE: Am Wochenende hat meine Beschwerde es dann bis zu den apfelnews "geschafft". Nun bin ich mal gespannt, ob und wie schnell hier eine Lösung des Problems seitens apple/BASE herbeigeführt wird.



Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

25.11.2010

Monrose lösen sich auf

Nicht etwa wegen des hohen Alters und auch nicht in Salzsäure, aber dass sich Monrose in ihre drei Einzelelemente aufsplitten werden, hat mich heute Morgen beim allgemeinen News-Check dann doch ein wenig überrascht.

Beim nächsten „The Dome“ werden die drei Mädels, die gerade erst ihre neue Single rausgebracht haben (passenderweise hatte ich erst gestern über Ohrwürmer geschrieben, die mir zur Zeit nicht mehr aus dem Kopf gehen) zum letzten Mal gemeinsam auftreten.


So wie es aussieht wird Senna eine TV-Show bekommen, Bahar soll eine Anfrage aus der Türkei haben und Mandy möchte eine solo Musikkarriere starten.


Man darf also furchtbar gespannt sein, wer sich von den Dreien nun wirklich noch recht weit oben halten kann und wer untergeht.


Mandy hatte ja nebenbei immer mal ein paar Modeljobs und ihren Körper kann sie meiner Meinung nach wirklich zeigen (ich erblasse immer vor Neid). Senna war zwischendurch immer mal wieder im TV zu Gast und hat ihren Job schon nicht schlecht gemacht. Einzig um Bahar würde ich mir etwas Sorgen machen, wenn ich mich um jeden Mist sorgen würde…wie gut, dass ich das so gaaaar nicht tue ;-)






Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

24.11.2010

Weihnachtswünsche und so…

Da ich mich so langsam darum kümmern möchte (und muss), die Weihnachtsgeschenke für meine Liebsten einzusammeln, brauche ich natürlich auch ein bisschen Input von deren Seite, damit ich weiß, womit ich denjenigen eine Freude machen kann.

Bei meinem kleinen M. ist das so eine Sache...Letzte Woche saßen wir beispielsweise bei meinen Eltern am Tisch und es wurde über Weihnachten gesprochen. Natürlich kam dabei auch das Thema auf, was der kleine Herr sich denn so wünscht.


Oma: „Und, kleines M., was wünschst du dir denn zu Weihnachten?“

Kleines M.: „Och, ich freu mich über alles, Oma.“
Oma: „Wie süß. Er ist so bescheiden.“
Kleines M.: „Was heißt bescheiden? Ich will einfach alles haben!“

Ok, hätten wir die Bescheidenheit von dem Zwerg dann wohl auch ein für allemal geklärt ;-)

Gestern kamen wir dann mal wieder auf das Thema, weil das kleine M. mittags mit der Oma die Zimmer geschmückt hatte und sehr stolz darauf war, dass er das alles so toll gemacht hat.


Ich: „Und Maus, wie sieht’s aus? Wollen wir mal einen Wunschzettel schreiben, damit du zu Weihnachten nicht leer ausgehst?“

Kleines M.: „Mama, das geht nicht.“
Ich: „Äh, und warum nicht?“
Kleines M.: „Weil ich dir nicht verraten darf, was ich mir wünsche, sonst geht es nicht in Erfüllung!“

Nun ja…




Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

23.11.2010

Fotobuch online bestellen ist gar nicht so schwer

[Trigami-Review]


Ich bin ein Mensch, der ganz viel Wert auf Fotos legt, nicht zwingend künstlerisch wertvolle, aber eben, um möglichst viele Erinnerungen nicht nur in meinem Kopf speichern zu können sondern auch greifbar zu haben und auch, um schöne Momente mit anderen teilen zu können.


Früher habe ich mir immer die Mühe gemacht und Fotos bei einem Online Fotoservice entwickeln zu lassen, um diese im Anschluss in ein Fotoalbum einzukleben. Inzwischen bin ich dazu übergegangen, Fotobücher online zu gestalten und diese online zu bestellen. Ich finde das inzwischen einfacher und schöner und sie sind meist praktischer zum mitnehmen und zeigen.


Beim ExtraFilm Fotoservice hatte ich nun die Gelegenheit, ein Fotobuch zu erstellen und war schon sehr gespannt auf den Ablauf und die Qualität des gelieferten Produkts.


Zunächst habe ich mir die Fotobuch Software bei ExtraFilm heruntergeladen und installiert, was sehr einfach war und nicht lange Zeit in Anspruch nahm.


Als nächstes kann man zwischen vielen verschiedenen Fotobuchtypen wählen (Hochformat, Querformat, quadratisch, Einband) und dann macht man sich an die Arbeit, indem man die Fotos auswählt, die man in das Fotobuch einbinden möchte. Hierbei hat man zahlreiche Designmöglichkeiten auch innerhalb des Buches. Ich habe mich für Fotoeindrücke aus meinem Südafrika-Urlaub im Juli diesen Jahres entschieden.


Es gibt inzwischen auch die neue Möglichkeit, fast alle Fotobücher o
nline und ohne Software zu bestellen.


Nachdem ich mein Fotobuch fertiggestellt hatte, ging der Upload zu ExtraFilm zügig voran und ich bekam kurz darauf eine Bestätigung per E-Mail, dass meine Datei eingetroffen ist und in die Bearbeitung geht.

Nach 3 Werktagen hielt ich mein Fotobuch in den Händen. Ich hatte mir eines im Hochformat A4 bestellt. Der erste Eindruck war sehr positiv und die Farbgebung auf den einzelnen Seiten war insgesamt gut. Teilweise waren die aufgenommenen Bilder im Buch etwas dunkler als das original (was ich beim nächsten Mal wohl mit bedenken werde).






Zur Zeit gibt es bei ExtraFilm eine Weihnachtsaktion die noch bis zum 31. Januar 2011 läuft. Hier erhält man 25% Rabatt auf Fotokalender, Fotobücher, Fotogeschenke, Fotoleinwände und Fotogrusskarten, sobald man zwei dieser Artikel bestellt. Zusätzlich ist der Versand bis zu diesem Stichtag ab einem Bestellwert von 30 Euro kostenlos.


Natürlich hat ExtraFilm auch eine eigene Fanpage bei Facebook - schaut mal rein!

Jetzt zum Angebot… 




Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

22.11.2010

Lanvin Kollektion ab morgen bei H&M

Allen Fashion Victims mit etwas Mut, die ihr Leben ein wenig bunter machen wollen, wünsche ich ab morgen, dem 23.11. viel Spaß beim ershoppen der meist heiß ersehnten Sahneteilchen von H&M.

Diesmal vom Modeunternehmen Lanvin, deren Schöpferin Jeanne Lanvin bereits im Jahr 1946 verstorben ist. Wen weitere Hintergrundinfos interessieren, der findet hier Input.


Zu haben sind die feinen Stöffchen entweder in ausgewählten (wobei ich meinen örtlich nahegelegensten H&M-Laden meines Vertrauens sowieso wieder nicht dazu zählen könnte…) H&M Shops oder aber direkt über die Website zu beziehen.


H&M hat seit 2004 jährlich wiederkehrende sehr erfolgreiche Kooperationen mit Lagerfeld oder auch Matthew Williamson und anderen namhaften Designern. Die Teile waren meist nach kürzester Zeit restlos ausverkauft und wurden bei Ebay dann entsprechend hoch gehandelt…ich schätze, so wird es dann auch morgen im Laufe des Tages wieder sein, wobei ich das Ganze wiederum recht unverschämt finde…es ist also Eile geboten.


Ich setz dann aber mal getrost eine Runde aus, weil ich nächsten Monat noch aufgrund des Freundinnen-Tags ins Wertheim Village fahre und dort sicher wieder einen Haufen Federn, äh, Geld lassen werde…


Wer sich lediglich ganz oberflächlich und schnell die Kleidungsstücke ansehen mag, der klicke sich bitte direkt zu H&M.




Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

Weihnachten naht...man merkt's

Wie in jedem Jahr erfreut (oder nervt) uns Coca Cola mit einem weihnachtlichen Werbesong, der sich dann zumeist nicht nur durch die eigene TV-Werbung zieht sondern auch in die Charts einzieht.

Ich als alter Weihnachtsgrinch (ich hasse schmücken und dieses ganze oberfreundliche Getue in den Geschäften und überall berieselt werden vom Weltfrieden für einige Wochen im Jahr…dennoch mache ich gerne all denen, die mir lieb und teuer sind, gerne Geschenke…dies aber nicht zwingend bloß zur Weihnachtszeit), habe den diesjährigen Coca Cola Weihnachtssong gestern zum ersten Mal gesehen und jetzt bekomme ich ihn einfach nicht mehr aus dem Ohr.
Also gleich mal gegoogelt und tadaaa, da ist es:







Mein All-Time-Favorite ist allerdings nach wie vor „Wonderful Dreams“ von der leider bereits verstorbenen Melanie Thornton:







Ich scheine derzeit aber auch äußerst anfällig für solche Glöckchengeklingelzeugs zu sein, warum auch immer. Ebenfalls empfehlen möchte ich nämlich die neue Single von Monrose, die da heißt „Breathe you in“ und mir mal wieder voll ins Ohr geht. Raus wär allerdings auch wieder mal ganz schön.






Halten Monrose sich damit nicht eigentlich schon eine ganze Ecke länger als ihre bisherigen Band-Mitbewerber aus den “Popstars”-Castings? Ok, von den „No Angels“ jetzt mal abgesehen…

Entweder werde ich mir selbst gerade untreu mit meinem aktuellen Musikgeschmack oder ich werde schlicht und einfach alt…




Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

Worte zum Montag...bin ich zu empfindlich?

Eigentlich schreibe ich ja nur selten über wirklich einschneidende negative Erlebnisse hier (was wiederum auch die Blogpausen erklärt ;-) ), da ich aber bereits am frühen Montagmorgen kurz vorm platzen bin, muss ich mich nun hier mal abreagieren und hoffe zumindest, dass es mir persönlich etwas bringt.

Der Vater vom kleinen M. nämlich hat sich am Wochenende einen Klopper geleistet, wofür ich ihm heute noch in den Allerwertesten treten könnte.


Er erzählte mir Samstag abend, dass er eine neue Schnalle an seiner Seite hätte, noch ganz frisch (was mich wirklich freut, nervt er mich wenigstens nicht mehr mit seinen dämlichen Sprüchen unterhalb der Gürtellinie und wird wohl wieder ausgelastet sein, dachte ich mir…) und ob ich etwas dagegen hätte, wenn das kleine M. sie kennenlernt.


Ich habe meine ehrliche Meinung dazu gesagt, nämlich dass ich prinzipiell nichts dagegen habe, wenn man sich denn sicher ist, dass es Zukunft hat, weil ich nicht möchte, dass unser Sohn in den nächsten zwei Jahren dann noch 30 weitere kennenlernt. Anders handhabe ich das für mich auch nicht und somit hat das kleine M. noch keinen neuen Mann an Mama’s Seite kennengelernt.


„Das ist die Liebe meines Lebens“, hörte ich dann und antwortete mit einem knappen „Na ja, den Spruch hab ich schonmal irgendwo gehört, aber was soll’s…lass uns nochmal in Ruhe darüber sprechen, wenn das kleine M. nicht in der Nähe ist.“ Damit war die Sache für mich erstmal vom Tisch und auch nicht weiter besprechungswürdig.


Gestern nachmittag ist dem kleinen M. dann herausgerutscht (klar frage ich mal, wie es denn beim Papa war und ob er Spaß hatte, frage ihn aber nicht aus oder so), dass er ja mit dem Papa, einer blonden Frau und einem kleinen Mädchen zusammen im Schwimmbad war.


In meinem Köpfchen werkelte es, bis ich eins und eins zusammengezählt habe und mir nur dachte: „A********!“


Viel mehr habe ich auch bis heute nicht zusammenbekommen, weil das a) nicht das erste Mal war, dass er mich angelogen hat und b) weil er meine Einstellung dazu kennt.


Sicher kann man sein Kind nicht unter einer Käseglocke großziehen und dass soll auch bei meinem Sohn nicht der Fall sein, aber ich finde es einfach nicht richtig, seinem Kind (welches man sowieso nur einmal in der Woche für ein paar Stunden sieht) nahezu sofort einen neuen Partner (ebenfalls mit Kind) vor die Nase zu setzen, statt die meines Erachtens nach wertvolle Zeit wirklich seinem Kind zu widmen und ihn nicht als schmückendes Beiwerk einfach „dabei“ zu haben…für die restliche Zeit hat er die Verantwortung schließlich gänzlich an mich abgetreten.


Es ärgert mich einfach maßlos, dass ich scheinheilig nach etwas gefragt wurde, was sowieso längst passiert war und dazu wird er auch noch ein paar weise Worte von mir zu hören bekommen. Das musste jetzt einfach mal raus.




Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

20.11.2010

Abgestraft werden für die Helden der Kindheit?

Momentan kann man bei Facebook seine Freunde kaum noch anhand der Profilbilder unterscheiden, da inzwischen weit über 240.000 Personen ihre Profilbilder in die Helden ihrer Kindheit umgeändert haben.

Nach diesem Aufruf kamen dann auch schon fast zeitgleich die Partei der warnenden vor Urheberrechteschützern auf den Plan, die wiederum davor warnten, sein Profilbild in ein urheberrechtlich geschütztes zu ändern, um nicht auf den Schirm der Rechteinhaber zu kommen und gegebenenfalls eine Abmahnung zu riskieren.


Ich selbst habe mein Bildchen zwar nicht geändert, dafür aber einige Freunde…daher hat es mich schon mal interessiert, wie es sich nun wirklich verhält und dazu einen interessanten Artikel bei Telemedicus gefunden.


Also: tief durchatmen, es KÖNNTE sein, dass es Rechteinhaber gibt, die sich die Mühe machen, ihre Fans zu vergraulen, im Normalfall sollte die Gefahr aber nicht zuuu groß sein. Und nicht von windigen Anwälten verrückt machen lassen, die hier viel Geld für wenig Arbeit sehen und denen die Dollarzeichen in den Augen blitzen. 



Es kann immer nur der abmahnen, der die Urheberrechte an etwas hat, nicht einfach irgendwer…
Der Uli Stein Fanshop hingegen macht sich die ganze Aktion zu Nutze und wirbt sogar aktuell auf Facebook damit, dass unter allen Fans, die am 29.12.2010 ein Profilbild von Uli Stein haben, ein Überraschungspaket verlost wird.



Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

19.11.2010

Sarah ist als erstes in der neuen Popstars-Band "LaVive"

Gestern abend war es so weit. Bei ProSieben starteten die Live-Shows von „Popstars“, die jetzt noch drei weitere Wochen laufen werden, bis sich endgültig die Formation der frischen Band „LaVive“ (der Bandname war wohl der einzig wirklich ernst gemeinte, oder?) zusammengefunden haben wird.




Die Kandidatinnen traten alle einzeln auf und ich finde das leicht veränderte Konzept ganz erfrischend, wenn auch für mich kaum eine Kandidatin ernsthaft aus der Masse heraussticht. Das sind für mich lediglich Meike (die allerdings vom Äußeren und auch von der Stimme her nicht in eine Girlband passt, wie ich finde), Sarah (die wirklich eine tolle Stimme hat) und Pascaline (die gestern wirklich sehr hübsch aussah).

Und so kam es wie es kommen musste und Sarah wurde von den Zuschauern als erstes fest in die neue „Popstars“-Band gewählt. Ich gönne es ihr in jedem Fall, aber nicht, weil sie dick ist und abgenommen hat, sondern weil sie sehr sympathisch und echt rüberkommt und ihre Stimme eine sehr schöne Klangfarbe hat. Zudem weiß sie sehr genau und gut, damit umzugehen.


Raus flog natürlich auch eines der Mädels und das war in diesem Fall die 27-jährige Claudia, die für den Bandtraum ja scheinbar alles aufgegeben hat, was in ihrem bisherigen Leben eine Rolle gespielt hat.

Die letzten drei Wochen verfolge ich jetzt doch noch…vorher hab ich mir lediglich immer die Wiederholungen angeschaut, weil es für mich nicht sooo hochinteressant war.


Eines frage ich mich aber immer noch: wollen die aus Esra (die für mich eher den dezenten Touch eines Vorstadt-Ghetto-Mädels hat) einen Rihanna-Verschnitt machen?




Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

18.11.2010

Google Street View ab heute für Deutschland freigeschaltet - mit ersten Pannen

Bereits 2008 fuhren die ersten Autos von und für Google durch 20 deutsche Städte, um Aufnahmen diverser Straßen zu machen, um diese dann im Jahr 2010 in alle Welt zu publizieren.

Mitte des Jahres gab es dann schon einmal einen großen Aufschrei, weil nicht jeder wollte, dass sein Haus bei Street View zu sehen sein würde, was von der Boulevard-Zeitung mit den vier großen Buchstaben natürlich schön gepusht wurde, um den Aufruhr auch ja groß zu halten.


Nachdem die Frist für die Widersprüche dann abgelaufen war und es wider erwarten mit nur ca. 244.000 Haushalten doch nicht so hohe Wellen geschlagen hatte wie zuerst angenommen, ist es nun soweit und Google Street View hat heute die folgenden 20 Städte in Deutschland freigegeben: Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Bremen, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart oder Wuppertal.


Weitere Städte sind erstmal nicht in Planung und schon gibt es die ersten Bilder, bei denen man mehr als eindeutig erkennen kann, dass vielleicht hier und da doch nicht so sorgfältig gearbeitet wurde wie man sich das vielleicht gewünscht hätte…einfach mit der Maus über das kleine Bild im Bild fahren und schon sieht man, was man eigentlich nicht sehen sollte.


Und wer noch mehr davon sehen möchte, für den gibt es sogar eine eigene Website mit Namen „Street View Fun“.




Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

17.11.2010

Gewinnspiele – Adressenfänger oder echte Chancen?

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich früher nie groß bei irgendwelchen Gewinnspielen mitgemacht habe, da ich immer nur von unseriösen Anbietern gelesen/gehört habe, die eben bloß Gewinnspiele anzetteln, um Adressen abgreifen und weiterverkaufen zu können.

Seit meinem großen Gewinn im Sommer diesen Jahres, der mich für lau nach Südafrika zum Finale der Fußball-WM gebracht hat stehe ich dem ganzen nicht mehr so skeptisch gegenüber. Ok, der Wert der Reise und die wundervolle Zeit in Johannesburg hat mich da wohl etwas sehr schnell umstimmen können.








Danach dachte ich dann: „Ok, was hast du groß zu verlieren, wenn du bei Gewinnspielen größerer Firmen mitmachst oder eben auch bei kleineren, wo du dir halbwegs sicher sein kannst, dass du nicht mit Spam-Mails oder Werbeanrufen überschüttet wirst?“ und da ich ein Tabellenfreund bin, habe ich mich nun einmal hingesetzt und liste meine Gewinne sogar auf. Nicht, um andere damit zu ärgern sondern ganz einfach, weil ich selbst so auch mal sehen kann, welche Freude ich meinen Lieben damit machen kann, denn ich behalte selbstverständlich nicht alles für mich.

Manche aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis fragen nun hin und wieder: „Sag mal, wie machst du das denn? Du bist ja soooo ein Glückskind!“

Genau das denke ich allerdings nicht, denn wenn man an vielen Gewinnspielen teilnimmt, ist die Chance natürlich entsprechend groß, dass man irgendwo etwas gewinnt. Das ist so wie bei den Lottogewinnern, wo dann jeder sagt: „Ich gewinne nie etwas!“ – „Spielst du denn Lotto?“ – „Nein!“ – „Merkst du was?“

Und da ich kein geheimnisumwobener Mensch bin, der nur getreu dem Motto vor sich hinlebt „Alles meins, ich verrat dir nix!“, kann ich denjenigen, die auch gerne bei Gewinnspielen mitmachen möchten, definitiv die Gewinnspielempfehlungen von „Jeden Tag ein Gewinnspiel“ bei Facebook empfehlen! Ich habe über die Links von Manuel Brittig nun schon mehrfach was gewonnen (unter anderem eben auch meine Südafrika-Reise) und finde es klasse, wie konsequent er seine Seite einfach und klar stukturiert hält und nur die wichtigen Dinge als Infos herausgibt, ganz ohne Schnickschnack und doppelten Boden.


Weiter gibt es aktuell bei Facebook ganz viele Firmenseiten, die sich dort mit ihren alten oder auch neuen Produkten präsentieren und natürlich Fans damit anlocken möchten, dass sie das ein oder andere Produkt aus dem eigenen Hause verlosen. Oft muss man hierzu nur auf den „Gefällt mir“ Button klicken, manchmal auch ein Teilnahmeformular ausfüllen oder sich auf einem Produktfoto verlinken. Die Seite „Gewinnaktionen deutscher Fanpages“ beschäftigt sich in erster Linie mit diesen Gewinnmöglichkeiten und postet ebenfalls täglich neue Gewinnspiele.

An dieser Stelle möchte ich auch noch die Seite Glitzerfrosch erwähnen und empfehlen. Die beiden Mädels, die die Website betreuen, verbringen ganz sicher viel Zeit mit der Pflege ihrer Gewinnspielseite, die sogar in Facebook-, Twitter- und Bloggergewinnspiele unterteilt ist.


Ansonsten bin ich noch bei Twitter aktiv und tweete oder retweete hier und da ein Gewinnspiel bzw. lese auch gerne in Blogs und mache auch dort ganz gerne mal mit, wobei es hier ja meist um kleinere Geschenke geht, aber das spielt im Endeffekt nicht unbedingt eine Rolle, wenn es denn schön ausgewählte Dinge sind.


Ich sage aber auch dazu, dass ich nicht ganz bei „allem Mist“ mitmache. Das war bei meiner anfänglichen Gewinnspiel-Euphorie etwas anders, wie ich zugeben muss, aber allen Scheiß brauche ich dann doch nicht ;-)

Gewinnspiele, bei denen es Votings gibt, mache ich z.B. überhaupt nicht, da es hierbei eher darum geht, dass die Klick-Mafia (so nenne ich das jetzt einfach mal) mit vielen ausgewählten „Gewinnspiel-Freunden“ für eben diese oder jene Person votet, die die meisten „Freunde“ hat, was demnach nicht mehr einem wirklich Gewinn gleich kommt…wenn man jedoch ausgelost wird, freue ich mich meist sehr, wenn ich eine Benachrichtigung in meinem Postfach habe :-)


Um mal einen kleinen Einblick zu geben, was bisher so alles zu mir gefunden hat, habe ich mal eine kleine Liste  erstellt (die Werte habe ich für’s veröffentlichen weggelassen, das kann man sich in etwa selbst ausrechnen) mit Dingen, die ich bisher gewonnen habe (vorher wie gesagt nie irgendwo mitgemacht) und was ich damit gemacht habe. Diese Liste werde ich auch weiter aktuell halten.


Und bevor jemand auf die Idee kommt, ich wolle irgendwem eine lange Nase machen: Dem ist nicht so…ich möchte lediglich mal aufzeigen, wie einfach es doch ist, an ein paar schöne Dinge zu kommen, ohne zwingend etwas dafür etwas zahlen zu müssen und dass das eben nicht nur mit Glück zu tun hat sondern eigentlich eine ganz einfache Rechnung ist…


Wenn es nach dem schönen Sprichwort „Glück im Spiel – Pech in der Liebe“ oder umgekehrt geht, frage ich mich gerade, was da wohl nachlassen wird? Bitte bitte keins von beidem B-)


Sind denn hier unter euch auch Gewinnspieler und wenn ja, was war euer größter Gewinn bislang? Oder könnt ihr mit so was gar nichts anfangen und spielt erst gar nicht?




Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

ArtWizz Scratchstopper für’s iPhone – eine Selbstkasteiung

Während meiner „Pimp-my-iPhone“-Aktion habe ich bei Amazon zugeschlagen und neben einer Dockingstation und einer Kfz-Halterung auch ArtWizz Displayschutzfolie (drei Stück für die Vorder- und eine für die Rückseite) ershoppt.

Gestern kam dann die Folie an, die ich empfohlen bekommen hatte und ich wollte mein Herzstück dann auch gleich damit einhüllen, damit es ja auch kein Kratzerchen abbekommt während unserer hoffentlich langanhaltenden Freundschaft.


Ich habe alles brav nach Anleitung gemacht, das Display vorher mit dem beiligenden Microfasertuch gereinigt und dann die Folie von der Displayschutzfolie (Folie von der Folie hört sich gerade so blöd an) abgezogen und schon war der erste Fussel daran, den ich mehr oder weniger gut versucht habe zu beseitigen. Als auch das geschafft war, habe ich die Folie vorsichtig angelegt, um sie mit dem ebenfalls beigelegten kleinen Plastikkärtchen glatt zu streichen.


Ganz ehrlich? Ich war entsetzt vom Ergebnis! Es waren trotz der Anpreisungen, dass die Schutzfolie kaum sichtbar sein sollte, zig Luftblasen darunter, die sich auch nicht ausstreichen liesen und nicht weniger werden wollten.


Da ich keine Lust habe, ein so hübsches Teil so zu verschandeln und zu verunstalten, bleibt jetzt eben auf der Rückseite die original Folie drauf und der Bumper drum herum (obwohl pink um das schwarz herum irgendwie nuttig aussieht…werde also doch auf was dezenteres zurückgreifen, sobald die restlichen Bumper da sind) und vorne ist dann halt keine Folie drauf und ich esse jeden Tag meinen Teller leer und bete, dass es keine Macken abbekommt.


Hab ich denn bloß was falsch gemacht oder geht’s euch auch so mit den Displayschutzfolien (egal ob für’s Handy, iPhone (Apple macht da ja richtige Unterschiede, wie ich beim eintragen der Kontakte entdeckt habe…) oder Kameras?


Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

16.11.2010

Einfrieren und frisch halten von Lebensmitteln

[Trigami-Review]


Vor ein paar Tagen erhielt ich ein Testpäckchen von Toppitsum Gefrierbeutel, Alufolie und Frischhaltefolie zu testen. 

Ich als praktizierende Mama, Vollzeitangestellte und Nicht-Hausfrau fand das ganz praktisch, weil bei uns einfach immer was übrig bleibt beim Kochen, weil ich einfach nicht abschätzen kann, was 1,5 Personen wohl alles in sich reinschaufeln können oder auch nicht…kommt ja auch immer darauf an, wie’s schmeckt B-)


Mein erster Weg brachte mich zur Homepage, auf der man unter anderem auch Probepäckchen bestellen kann, um sich selbst davon zu überzeugen, ob man den Produkten zugetan ist.





Die Gefrierbeutel habe ich als erstes ausprobiert und gleich ein paar Portionen Fleisch vom Metzger-Einkauf in eine jeweils Mama-Kind-gerechte Anzahl aufgeteilt und in die Gefriertruhe gepackt. Zumindest beim ersten fleischigen Inhalt konnte ich nach dem auftauen und zubereiten keine Unterschiede zu den üblicherweise in meinen Schränken vorkommenden Tupperdosen feststellen. Das einfrieren von Gemüse wie auch das einfrieren weiterer Lebensmittel (Himbeeren) wird gerade noch getestet, aber ich denke, dass auch dies wieder unbeschadet auftauen wird.

In Frischhaltefolie wickle ich irgendwie alles ein, was eben frisch bleiben soll und wofür ich keine Zeit oder Lust zum stapeln von Dosen habe oder wo ich einfach nichts mit mir herumtransportieren und wieder mit nach Hause nehmen muss. Hat mit meinen Frühstücksbroten für die Arbeit bislang auch gut geklappt und es ist nichts ausgetrocknet. Die Folie ist sehr reißfest und ich musste auch nicht lange nach dem Anfang suchen, der sich wie bei einigen Mitbewerber-Produkten nicht wiederfinden lässt und mich schon so manches Mal hat verzweifeln lassen.



Außerdem ist Frischhaltefolie für meine langen Haare perfekt, wenn ich Olivenöl in die Längen und Spitzen gebe und nichts volltropfen möchte. Durch die Frischhaltefolie bleibt alles da, wo es hingehört und das Öl kann gut einziehen.

Die Alufolie ist so, wie ich mir eben Alufolie vorstelle, nämlich stabil und nicht zu dünn, damit man, auch wenn man in Eile ist, schnell was einpacken kann ohne überall Löcher reinzureißen.


Einzig mit den Abreißmöglichkeiten bin ich manchmal etwas überfordert, aber ich glaube, hier hat noch kein Hersteller eine perfekte Lösung parat.


Ich würde mir von Frischhalteprodukten zudem wünschen, dass es z.B. einen wasserfesten Stift zum beschreiben der Gefrierbeutel oder auch Etiketten dazugibt und man diese nicht extra zukaufen muss. Hier bin ich nämlich sonst mit meinen Tupperdosen teilweise doch schneller.


Und wer mich ganz glücklich machen wollen würde, dem sei gesagt, dass viele Frauen Eiswürfel in anderer Form als Kugeln ansprechend finden…wie wär’s also mal mit Herzen oder Sternen als Eiswürfelbeutel? Der nächste Sommer kommt bestimmt…



Wer sich weiter über Toppits informieren möchte, kann dies bei YouTube ausführlich tun und zwar beispielsweise hier oder hier.

Jetzt zum Angebot
 


Fotos:

© COFRESCO FRISCHHALTEPRODUKTE GMBH & CO. KG


Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

Und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende in einem Palast...

Da kam der Prinz nach acht Jahren, einer Trennung und Wiederversöhnung, hielt in Kenia um die Hand der künftigen Prinzessin an und sie lebten ab Frühjahr/Sommer 2011 glücklich und zufrieden (er als Vorzeigeprinz und künftiger König, sie als braves Hausmütterchen ohne weiteres, eigenes Leben mit hin-und-wieder-Auftritten zu öffentlichen Anlässen) bis an ihr Lebensende und ohne Skandale in Großbritannien.

So oder so ähnlich stelle ich mir gerade das royale Leben von Kate Middleton vor, wenn sie denn im kommenden Jahr „Ja“ zu Prinz William sagen wird. Hach, wird das sicher wieder eine Märchenhochzeit im TV werden, zu der es wieder völlig überflüssige Souvenirs geben wird und die Taschentücher bereit liegen sollten…


Jedenfalls hat das Prinzenbüro heute die Heiratspläne verkündet und ich wette, alles ist gerade in heller Aufruhr über diese Nachricht. Ab und an positive Nachrichten aus UK sind aber auch nicht gerade das Schlimmste, was man so über die Royals lesen darf, oder?


Und bei Facebook werden sie sicher auch brav darüber berichten lassen...ob's dann auch 'ne live Twitter-Schalte gibt?


Stelle mir das gerade so in etwa wie bei diesem Brautpaar vor, die nach dem Ja-Wort als erstes ihren Beziehungsstatus in ihren sozialen Netzwerken geändert haben ;-)







Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

iPhone Bumper in Hülle und Fülle

Nachdem ich für mein schnuckliges kleines iPhone einen Bumper in pink lange vor dem eigentlichen iPhone hatte, wollten meine Schwester und mein Herzchen auch einen haben. Schwarz sollte es sein. Alles kein Problem für Schnäppchenjägerin-Alex, so dachte man sich das wohl. Ich auch…

Ich habe auch ganz tolle gesehen, habe zwei einfache schwarze für die beiden ausgesucht und zusätzlich wollte meine Schwester noch einen transparenten haben und ich dachte, ok, ein transparenter für mich kann ja auch nicht schaden. Man konnte aus 5 Farben wählen, alles super…


Heute erhalte ich die Lieferbestätigung und dachte, ich hab mich vielleicht verlesen. Aber nein, ich bekomme tatsächlich 12 (!) Bumper geliefert. Aufgeteilt ist das Ganze in folgende Farben:


- 4 x schwarz

- 2 x transparent
- 2 x grau transparent
- 2 x rosa-transparent
- 2 x blau-transparent

Super Sache…ich kann meinem iPhone also fast täglich ein neues Kleid gönnen…


Falls jemand einen braucht, ich hätte da welche B-)




Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

15.11.2010

Meine kleinen neuen Mitbewohner

Wie ich bereits Freitag habe verlauten lassen, haben am Samstag 30 Garnelen bei mir Einzug gehalten und die Kleinen haben sich nach zweistündiger Übergangsphase in einer Schüssel, in die ich etwa alle zehn Minuten etwas aus dem Wasser des laufenden Beckens gegeben habe, ihr neues Heim erkunden können.




Seitdem schweben die kleinen Red Fire Zwerge durch das Aquarium und obwohl es alles noch etwas leer aussieht, hoffe ich, dass sich die Kleinen wohl fühlen werden und dann auch entsprechend Nachwuchs in die Welt setzen werden.

In den nächsten Tagen soll noch eine Rückwand hinten dran kommen und dann dürfen die Pflanzen gerne noch weiter wachsen und dann können auch bald noch mehr Fische einziehen. Bislang sind nur die sieben übriggebliebenen Futterfische (die niemand fressen wollte, weil sie wohl nicht schön genug waren…das Auge isst schließlich mit) mit eingezogen, aber eins nach dem anderen. Wir haben ja keine Eile und es soll auch nicht zuviel durcheinander im Becken geben.




Die weißen Punkte im Becken sind die Flitzebogengarnelen ;-)



Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!
Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez