-->

20.11.2010

Abgestraft werden für die Helden der Kindheit?

Momentan kann man bei Facebook seine Freunde kaum noch anhand der Profilbilder unterscheiden, da inzwischen weit über 240.000 Personen ihre Profilbilder in die Helden ihrer Kindheit umgeändert haben.

Nach diesem Aufruf kamen dann auch schon fast zeitgleich die Partei der warnenden vor Urheberrechteschützern auf den Plan, die wiederum davor warnten, sein Profilbild in ein urheberrechtlich geschütztes zu ändern, um nicht auf den Schirm der Rechteinhaber zu kommen und gegebenenfalls eine Abmahnung zu riskieren.


Ich selbst habe mein Bildchen zwar nicht geändert, dafür aber einige Freunde…daher hat es mich schon mal interessiert, wie es sich nun wirklich verhält und dazu einen interessanten Artikel bei Telemedicus gefunden.


Also: tief durchatmen, es KÖNNTE sein, dass es Rechteinhaber gibt, die sich die Mühe machen, ihre Fans zu vergraulen, im Normalfall sollte die Gefahr aber nicht zuuu groß sein. Und nicht von windigen Anwälten verrückt machen lassen, die hier viel Geld für wenig Arbeit sehen und denen die Dollarzeichen in den Augen blitzen. 



Es kann immer nur der abmahnen, der die Urheberrechte an etwas hat, nicht einfach irgendwer…
Der Uli Stein Fanshop hingegen macht sich die ganze Aktion zu Nutze und wirbt sogar aktuell auf Facebook damit, dass unter allen Fans, die am 29.12.2010 ein Profilbild von Uli Stein haben, ein Überraschungspaket verlost wird.



Nur bis zum 30.11.2010 der zweite Teil von Sex and the City auf DVD für nur 9,99 Euro!

Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez