-->

23.03.2009

Michael, der Hirte der...

Gestern habe ich doch tatsächlich mein Versprechen an meine Mama einlösen müssen und war mit ihr auf einem Michael Hirte Konzert (oha, es hieß ja eigentlich Michael Hirte & Friends…die Friends bestanden aus Silvio D’anza und Laura Martin, einem ehemaligen DSDS-Schnittchen, welches schon ganz zu Anfang in die Weiten des Aus befördert wurde).

Ein Traum wurde Wirklichkeit…na ja, nicht wirklich…Um genau zu sein, war ich nach dem 4. Lied doch dermaßen aggro, dass ich am liebsten rausgerannt wäre, aber die 50+-Generation-Mutti war dermaßen begeistert, dass ich mich nicht getraut habe, das Weite zu suchen…

Nachdem das Spektakel dann beendet war, hoffte ich, so bald wie möglich wieder mein Bettchen sehen zu dürfen und was passierte: „Danke, dass ihr alle da wart und jetzt gleich begrüße ich euch noch zu meiner Autogrammstunde!“ NEEEEEEEIN! Natürlich schaute meine Mutter (und wehe, du weißt DAS nicht zu schätzen, Mama!!!) mich mit Dackelblick an und da es ja „ihr Abend“ war, ließ ich mich darauf ein, mehr als eine Stunde zwischen Michael-Hirte-Fans zu stehen, die die Lieder glücksselig vor sich hingesummt haben, bis wir dann endlich mal vorn angekommen waren.

Tena Lady und Stützstrümpfe ausgepackt zum signieren, na ja, nicht ganz ;-) In Wirklichkeit habe ich mich dann mit einer Autogrammkarte von dannen gemacht. Ein Foto musste ich für Mami auch noch schießen und frage mich noch immer, wieviele Stunden die wohl dran waren, um die Album-Fotos zu machen…es muss gefühlte 10 Jahre gedauert haben, da der Gute nicht wirklich fotogen ist.

Nun gut, irgendwie habe ich den Abend doch überstanden und habe so gut geschlafen wie lange nicht mehr…ich denke allerdings nicht, dass es an der einschläfernden Musik gelegen haben mag…

Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez