-->

26.09.2013

Kneipp - Moderne Tradition mit dem Mandelblüten Hautzart-Duschgel


Wer sich bei seinen Einkäufen durch die Regale mit Kneipp Produkten wuselt und inzwischen ist es aufgrund der Vielzahl der Produkte auch unumgänglich sich durchzuwuseln, was ich persönlich liebe, wenn es eine gute und große Auswahl gibt. Gerade von Duschgele und Badezusätzen kann ich selten genug bekommen und habe daher in meinem Badezimmer immer mindestens jeweils 10 verschiedene herum stehen. Je nachdem, für welchen Duft ich mich entscheiden möchte, habe ich also immer ausreichend Auswahl.

Aktuell habe ich als Kneipp VIP Autorin das neue Mandelblüten Hautzart Duschgel zum ausprobieren Zuhause und als allererstes hätte ich am liebsten erstmal einen Schluck davon zu mir genommen, weil es sehr lecker riecht. Nach dem Probeschnuppern kam erst der Blick auf die Verpackung und das neue Design gefällt mir richtig gut, denn es macht aus der Traditionsmarke Kneipp eine ansprechendes, junges und frisches Unternehmen, welches trotz allem nicht mit seinen Traditionen bricht.

Für alle, die sich für die Geschichte und die Firmenphilosophie interessieren, sei diese Seite hier ans Herz gelegt.

Die Verschlusskappe lässt sich gut und leicht öffnen, auch mit meinen kleinen Fingerchen und bei leichtem Druck auf die Tube kommt einem glücklicherweise nicht ein Schwall Duschgel entgegen sondern man kann es sehr gut dosieren. Das Gel selbst hat eine leichte und leicht perlig aussehende Konsistenz mit einer angenehm rosa Farbe.

Während der morgendlichen Dusche schäumt das Duschgel mit einem weichen und sanften Schaum auf und ich dufte anschließend, als hätte ich wie Cleopatra in Mandel- (statt Eselsmilch) gebadet.

Zum guten Schluss sei gesagt, dass meine Mutter dermaßen auf die Kneipp Produkte abfährt, dass ich selten zum auspacken komme bzw. wenn ich Einkäufe bei dm, Rossmann und Konsorten hingelegt habe, immer schauen muss, dass ich ihr etwas von Kneipp mitbringe, weil sie es mir sonst lächelnderweise aus den Händen reißen würde und das ist nicht untertrieben. Nun haben wir uns darauf geeinigt, dass ich sauber genug bin und sie es weiter verwenden darf. Ich bin ja eine gute Tochter...
Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez