-->

13.03.2006

Wenn Männer krank sind...

...wälzen sie sich wie waidwunde Tiere stöhnend in der Gegend herum. Ist das nur bei mir so?

Mein Tagesablauf heute war wirklich toll:

- alle 30 Minuten wurde Matteo durch seinen eigenen Husten wach und ich hab ihn wieder beruhigt
8:00 Uhr: Matteo hat Hunger
8:40 Uhr: aufstehen
9:15 Uhr: mit unserem Hund Gassi gehen
9:30 Uhr: Matteo zu meiner Mutter bringen
9:43 Uhr: meinem Mann fällt ein, dass ich ihn doch zum Arzt fahren muss, weil er zu schwach ist um hinzulaufen (250 Meter...)
10:05 Uhr: Mist, ich bin wieder mal zu spät zur Arbeit gekommen
12:00 Uhr: mein Mann ruft an, um mir sein Leid zu klagen ("Gehört geschmolzener Käse auch zu Milchprodukten?"
13:00 Uhr: mein Mann ruft an, um mir sein Leid zu klagen
14:00 Uhr: mein Mann ruft an, um mir sein Leid zu klagen
15:00 Uhr: mein Mann ruft an, um mir sein Leid zu klagen
16:00 Uhr: ich mag nicht mehr ans Telefon gehen
18:00 Uhr: Feierabend
18:22 Uhr: Zuhause erkundige ich mich nach dem Wohlbefinden meines Mannes - seiner Meinung nach schlecht
18:55 Uhr: Ich mache mich auf den Weg zu meinen Eltern, um Matteo abzuholen
19:15 Uhr: mit Cindy Gassi gehen
19:35 Uhr: Ich mache mich auf den Weg, meine Schwester von der Arbeit abzuholen (Matteo bleibt bei meiner Mutter)
20:20 Uhr: Es gibt Abendessen
20:21 Uhr: mein Mann ruft an und hätte gern von mir einen Döner gekauft, damit er wieder gesund wird
20:35 Uhr: ich hole die Dönermedizin
21:47 Uhr: Ich muss Matteo immer noch abholen
22:00 Uhr: Matteo freut sich, mich wiederzusehen
22:54 Uhr: Matteo trinkt seine Nachtflasche
23:05 Uhr: Matteo und ich inhalieren zusammen
23:15 Uhr: Ebay-Sachen verpacken
23:40 Uhr: bloggen
23:45 Uhr: mit Cindy Gassi gehen
24:00 Uhr: waschen und dann schlafen...

Noch Fragen...? *Gähn*

Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez