-->

14.04.2009

Anwälte von Nadja Benaissa schalten sich ein

Um die "HIV"-Vorwürfe von Nadja Benaissa kümmern sich jetzt erst einmal ihre Anwälte, wie man hier nachlesen kann.

Ich bin nach wie vor geschockt von diesem Pop(p)star, wenn sich die Vorwürfe als wahr herausstellen und kann mir keinen Reim darauf machen, was einen Mensch zu so etwas antreiben kann...es sei denn, er/sie ist total vom Boden der Tatsachen abgedriftet.

Hier einige Stimmen dazu auf RTL.

Der Darmstädter Staatsanwalt erklärte heute u. a. bei RTL in einem weiteren Ausschnitt (den ich online noch nicht finden konnte), dass Nadja schon bald wieder - allerdings mit Auflagen und - gegen Kaution frei kommen könnte...

Welche Auflagen kann man jemandem wohl geben, der wegen "Wiederholungsgefahr" in U-Haft gekommen ist aufgrund einer tödlich verlaufenden Krankheit, die sie in Umlauf gebracht haben soll? Muss sie dann einen Keuschheitsgürtel tragen???

2002 hatte ich die "No Angels" für ein Event gebucht und sie auch alle persönlich kennengelernt und für recht sympatisch befunden und irgendwie erschreckt es einen noch mehr, wenn dann irgendwann herauskommt, was hinter den Fassaden von Menschen stecken kann...

Gerade waren die Mädels in New York und haben erst den neuen Rewe Song aufgenommen und wollten nach ihrem Grand Prix Desaster wieder durchstarten...Ich bin gespannt, ob Rewe weiter mit den Mädels wirbt und ob sich die anderen Mädels zu den Vorwürfen ihrer Bandkollegin gegenüber noch in irgendeiner Weise äußern werden.

Foto: © dpa

Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez