-->

20.04.2009

United Airlines lässt übergewichtige Gäste doppelt zahlen

Künftig wird übergewichtigen Economy-Passagieren bei United Airlines, die nicht auf einen Sitz passen, sich nicht anschnallen können oder die Armlehnen nicht herunterklappen können, ein zweiter Platz in Rechnung gestellt.

Diese neue Regelung wird auf etwa 700 Beschwerden im vergangenen Jahr zurückgeführt, wie eine Sprecherin der Airlines angab.

Damit ist United Airlines nicht die einzige Fluggesellschaft, die auf solche Mittel zurück greift. Acht weitere Airlines verfahren ähnlich mit übergewichtigen Passagieren.

Besonders sensibilisiert wurde man erst kürzlich von Ryanair, nachdem diese ihre Kunden dazu aufgefordert haben, selbst Vorschläge zu machen, für welche Annehmlichkeiten sie ihren Passagieren weitere Gebühren abknöpfen könnten. Ganz vorne lag bei der Umfrage der Zuschlag für übergewichtige Passagiere, gefolgt von einer Sondergebühr für Toilettenpapier mit dem Antlitz von Michael O’Leary drauf.

Gestern erklärte Unternehmenssprecherin Anja Seugling allerdings erst einmal, dass man diese Vorschläge zunächst nur zur Kenntnis nehmen werde. Ob diese Gebühren tatsächlich eingeführt werden steht also noch in den Sternen.

Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez