-->

05.07.2013

Mission Abnehmen ist gestartet

Nachdem ich neulich bei den Checkerinnen bereits gelesen hatte, dass sie ab-chpecken wollen, habe ich mir mal wieder ins Gedächtnis gerufen, dass ich das ja auch schon eine Weile lang tun wollte, jedoch habe ich immer wieder geschoben und Ausreden erfunden (‘Der Nagellack ist noch nicht trocken’, ‘Es ist heute bewölkt.’ oder ähnlich gravierende Dinge), aber nun soll damit (mal wieder) Schluss sein! Am 2. Juli habe ich begonnen, mir Abends keine Kohlenhydrate mehr reinzuschaufeln und wieder mehr Gemüse, Obst und Fleisch zu mir zu nehmen. Aktuell sieht es so aus, dass ich morgens Müsli mit Joghurt, Milch und/oder Früchten esse (sonst habe ich nie gefrühstückt außer am Wochenende), Mittags auf der Arbeit Eiweißbrötchen/Eiweißbrot oder Salat mit was Fleischigem und Abends entweder nur Gemüse oder Fisch/Fleisch dazu. Das alles natürlich mehr oder weniger kombiniert mit anderen leckeren Sachen, die nicht so reinhauen. Die letzten beiden Tage war ich Abends auch wirklich satt, obwohl ich sonst Kohlenhydrate in allen Variationen liebe, angefangen bei Kartoffeln, Nudeln, Reis...

Hähnchenschenkel mit Ofentomaten, kleinen Champignons und Schafskäse

Tomaten- und Gurkensalat mit Schinkenwürfeln und Schafskäse

Hähnchenbrustfilet mit gelber Paprika und gefüllten Riesenchampignons und Mozzarella

Meinen Tee und Kaffee morgens wollte ich eigentlich mit Stevia statt Zucker süßen, aber das ging richtig nach hinten los. Ich wusste nicht, dass dieser Zuckerersatz so einen extremen Nachgeschmack nach Lakritz hat, was ich gar nicht mag. Also kein Lakritztee und auch kein Lakritzkaffee. Jetzt steht das weiße koksartige Pulver hier rum und ich habe keine Verwendung dafür. Wenn ihr einen Tipp habt, wo man das lakritzige nicht so arg rausschmeckt, gerne her damit. Zudem habe ich auch wieder angefangen zu sporteln und wer mich ein wenig kennt weiß, dass ich keine große Sportskanone bin (und auch noch nie war), aber dem schönen Wetter sei Dank kann man ja auch mal ein bisschen laufen gehen. Zusätzlich habe ich die WII mit diversen Sportspielen und Zumba zu Hilfe genommen und fange mit 30 Minuten an. Danach bin ich erst einmal platt, aber es ist ein Anfang. Mein Ziel: -10,0 kg Als Hilfstools nutze ich die WII Fit, mit der ich mich morgens wiege, um einen Verlauf beobachten zu können. Zusätzlich trage ich in die Shape Up Club App meine Daten ein und alles, was ich zu mir nehme, um mich selbst ein wenig unter Beobachtung zu haben. Ich weiß, das ist eine Menge, aber in Anbetracht der Tatsache, dass ich früher immer essen konnte, was ich wollte, fühle ich mich gerade etwas aus der Form geraten und man soll sich ja schließlich wohlfühlen. Daher hoffe ich, dass die Schreiberei hier mich ebenfalls anspornt, nicht nach kürzester Zeit wieder aufzugeben und werde euch hier auf dem Laufenden halten. Wenn jemand von euch Lust hat mitzumachen, ihr seid herzlich eingeladen ;-)
Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez