-->

07.10.2010

Das ist doch mal ein Service, nein, sogar Einsatz für den Bürger

Gerade ist mir wieder eingefallen, dass ich meine Steuererklärung 2009 noch immer nicht abgegeben habe, weil das gekaufte Programm dazu meinen PC immer zum Absturz bringt und ich es verbummelt habe, es einfach manuell zu machen (Asche auf mein Haupt und überall sonst noch hin) und wollte einen Bekannten anrufen, der passenderweise auf der Gemeindeverwaltung meines Wohnortes arbeitet, damit er mir freundlicherweise mal die Unterlagen mitbringt und ich meinen Pflichten nachkommen kann.

Leider war er nicht da, aber ich wurde gefragt, ob denn jemand anderes weiterhelfen könnte. Ich habe also erzählt, dass meine Arbeitszeiten leider immer mit den Öffnungszeiten der Gemdeindeverwaltung kollidieren und ich also freundlichst nachfragen wollte, ob man mir diese vielleicht auch zuschicken könnte.

Da meinte der nette Mitarbeiter „Sie wohnen in der XY-Straße? Ja, kein Problem, da fahre ich sowieso immer vorbei auf dem Nachhauseweg. Ich werfe sie Ihnen einfach in den Briefkasten.“

Wow! Pluspunkt für die Beamten…das erste Mal, dass ich so einen netten Behördenmenschen am Telefon hatte…

Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez