-->

08.12.2010

Ist es nicht auch langsam mal gut?

Egal, welches Boulevardblättchen einem momentan in die Hand fällt oder über dessen Website man stolpert; man wird förmlich erschlagen mit Informationen, „geheimen Skizzen“, angeblichen Insiderinfos und/oder Promi-Interviews, die nach Rache schreien für den Wettkandidaten Samuel Koch, der am vergangenen Samstag während seiner Wette bei „Wetten dass…?“ schwer gestürzt ist und seitdem in einer Düsseldorfer Klinik auf der Intensivstation liegt.

Gestern gab es eine Pressekonferenz zu seinem aktuellen Gesundheitszustand und die Ärzte waren währenddessen sehr verhalten mit ihren Aussagen, machten aber nicht viel Mut, dass er nochmal völlig gesund werden wird und Lähmungen an Armen und Beinen aktuell vorhanden seien.


Viel mehr möchte ich das jetzt auch nicht ausschlachten, was dort noch gesagt wurde, denn ich muss ganz ehrlich sagen: sicher hat mich das Ganze auch bestürzt und es tut mir leid, dass es diesen schlimmen Unfall gab und meiner Meinung nach hat das ZDF auch völlig richtig gehandelt, die Sendung am Samstag abzubrechen und nicht – wie es sicherlich bei den Privatsendern der Fall gewesen wäre – einfach fröhlich weiterzumachen.


Aber: sollte man ihn und seine Familie jetzt nicht erst einfach mal in Ruhe lassen? Die nächste Zeit wird sicher schwer genug für alle Beteiligten werden und wer sagt, dass sie gerade jetzt alle im Rampenlicht stehen wollen?


Ich möchte das hier alles kein Stück harmloser klingen lassen als es ist, nämlich tragisch, aber dennoch finde ich es gerade wirklich fürchterlich, in jedem Klatschblatt auf der ersten Seite und immer toppräsent positioniert irgendwelche zusammengereimten Theorien zu lesen und ob oder wer Schuld an dem Unfall hat…


Der 23-Jährige hat sich sicher nicht für diese Sendung beworben, weil er nicht bereits unter Beweis gestellt hat, dass er seine Wette durchführen kann. Niemand wird einfach so in eine Sendung solchen Formats gelassen, wenn er nichts kann. Und Unfälle passieren leider…jeden Tag…bloß schaut nicht halb Deutschland dabei zu. Daher kann ich echte Anteilnahme durchaus verstehen und nachvollziehen, nicht aber das reißerische daran…



Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez