-->

14.04.2011

Abschied

Manchmal fällt es einem leicht, manchmal schwer und momentan ist es bei mir beides. Heute habe ich meinen letzten Arbeitstag in der alten Firma und nach 4 Jahren zu gehen ist jetzt sicher nichts, weshalb man einen Orden bekommen würde, aber irgendwann kommen Zeitpunkte im Leben, da ist es besser, sich zurückzuziehen und die eine Tür zufallen zu lassen, während eine andere sperrangelweit offen steht und nur darauf wartet, dass du hindurch gehst.




In den letzten Monaten habe ich mich oft geärgert, manchmal waren es nur Kleinigkeiten, irgendwann habe ich dann nicht nur aus diesen Gründen den Entschluss gefasst, mich nach einer neuen Stelle umzuschauen, was insgesamt zwar von meiner Seite her ein längerer Prozess war, nachdem ich aber angefangen hatte, mich eingehend darum zu kümmern und mich mit dem Thema ernsthaft auseinanderzusetzen, ging es doch ruckzuck und so hatte ich glücklicherweise gleich mehrere Vorstellungsgespräche und danach dann auch Angebote.

Ich hoffe nun inständig, dass ich mich richtig entschieden habe und werde ab dem 1. Mai (ok, ab dem 2. für die Klugscheißerchen unter uns ;-) ) einer neuen Tätigkeit nachgehen. Bis dahin habe ich nun erst einmal Urlaub, um wieder etwas runterzukommen, abzukühlen und mich auf den neuen Abschnitt vorzubereiten.


Mit erhobenem Mittelfinger (weder im Kopf noch physisch) werde ich heute trotzdem nicht gehen…man sieht sich schließlich auch immer zwei Mal im Leben ;-)


Und nun bin ich mächtig gespannt, wie sich alles entwickeln wird…


Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez