-->

03.04.2011

Innerlich müde

Kennt ihr das, wenn man manchmal selbst zu müde ist, um über etwas zu schimpfen? Damit meine ich keine normale Müdigkeit, die vom schlafen gehen mal eben schnell weggeht sondern die, wenn eure Gedanken ständig und andauernd kreisen und ihr deswegen Nachts wach im Bett liegt und nicht einmal schlafen könnt, bis euch vor Erschöpfung die Augen irgendwann zufallen? Nur blöd, dass man sich am nächsten Morgen nicht automatisch besser fühlt.

So ging es mir irgendwie in den letzten Wochen und das nicht nur mit einem Thema. Ich lag so oft nachts wach und hätte so gerne einfach nur mal den Schalter in meinem Kopf ausgeknipst und an nichts gedacht. Luftleerer Raum quasi…


Nun habe ich zumindest an das Jobthema schonmal einen Haken machen können. Natürlich ist die Aufregung vor der neuen Aufgabe groß und ich hoffe, dass ich alles bewältigen kann, mir das Ganze auch noch Spaß macht und mein neuer Arbeitgeber im besten Fall auch noch begeistert von mir ist. Wenn alles nach Plan läuft, werde ich zumindest noch zwei Wochen Urlaub vor dem neuen Abschnitt haben und hoffe doch sehr, dass ich zumindest in dieser Zeit wieder etwas runter kommen kann. Aber gut, das ist natürlich nicht das Einzigste, was mich nachts so beschäftigt…mein Gedankenkarussell ist da sehr vielseitig unterwegs.


Wie schafft ihr es denn so, in einer aufregenden/anstrengenden Lebensphase wenigstens Abends im Bett mal abzuschalten?


Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez