-->

12.02.2013

Externer Sekretariatsservice - wie wimmele ich unliebsame Anrufer ab?

Die Dame, die ich vorhin am Telefon hatte, hätte es fast geschafft, mir den letzten Nerv zu rauben. Ich rief einen Kunden an, der offensichtlich einen externen Sekretariatsservice mit seiner Telefonzentrale betraut hat.

Das Gespräch lief dann in etwa so ab:

Dame begrüßte mich am Telefon.
Ich: "Guten Tag, mein Name ist XY und ich würde gerne mit Herrn YX sprechen."

Dame: "Das geht jetzt nicht!"
Ich: "Ok, wann ist er denn wieder erreichbar?"
Dame: "Weiß ich doch nicht!"
Ich: "Gut, dann probiere ich es später noch einmal."
Dame: "Er kann auch zurückrufen."
Ich: "Gerne auch das."
Dame: "Name?"
Ich nannte meinen Namen.
Dame: "Also Sie wollen zurückgerufen werden?"
Ich: "Sie haben es mir ja gerade vorgeschlagen. Ja."
Dame: "Und Sie sind nochmal der Herr?"
Ich: "Äh, ich bin eine Frau!"
Dame: "Ach so. Und der Herr YX soll Sie zurückrufen?"
Ich: "Ja, bitte."
Dame: "Kundennummer?"
Ich: "Die Firma XZ ist Kunde bei uns."
Dame: "Also haben Sie keine?"
Ich: "Nein, da wir nicht Kunde bei Firma XZ sind."

Dann nahm sie erfreulicherweise noch meine Daten halbwegs korrekt auf und ich bin schon jetzt äußerst gespannt, ob ich einen Rückruf erhalten werde. Ansonsten probiere ich mein Glück wohl besser noch einmal.

Ein solch unfreundliches Angeblaffe ist mir allerdings schon lange nicht mehr untergekommen. Angesichts der Tatsache, dass auch externe Services ein Unternehmen zu repräsentieren haben, kommt dieser Kunde leider gerade nicht wirklich gut weg, zumal ich weiß, wie nett und freundlich die Ansprechpartner und Geschäftsführer dort immer sind.

Würdet ihr einen Kunden auf so etwas ansprechen oder eher nicht?
Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez