-->

01.04.2013

Hefezopf für alle Lebenslagen

Zu Ostern, aber auch außerhalb gibt es immer wieder Anlässe für einen leckeren Hefezopf. Egal, ob morgens zum Frühstück mit Butter, ob gerupft in der Milch zum Rauslöffeln oder Mittags zum Kaffee...

Zutaten:
300 ml Milch
100 g Zucker
1 Pckg. Vanillezucker
80 g Butter
20 ml Öl
2 Eier
0,5 Würfel Hefe
600 g Mehl
Mandeln



Zubereitung:
Milch mit dem Zucker, Vanillezucker, der Butter, einem Ei und dem Öl vermischen. Das Ganze leicht erwärmen und die Hefe darin auflösen. Zum Schluss noch das Mehl dazu und alles kräftig mit den Händen kneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Bei Bedarf also noch ein wenig Mehl hinzugeben.

Den fertigen Teig in drei Teile aufteilen und daraus einen Zopf flechten. Da ich weder Fischgrät, noch französische Zöpfe flechten kann, bleibt’s beim Hefezopf auch eher Standard. Nun muss der Teig ca. 50 Minuten bei 50° mit Ober- und Unterhitze im Ofen ruhen, damit er schön aufgehen kann.

Nach der Ruhezeit das zweite Ei verquirlen, den Hefezopf damit bestreichen und mit den Mandelblättern bestreuen. Bei 190° Ober- und Unterhitze nochmals für ca. 25 Minuten backen. Fertig ist der Hefezopf!

Lasst es euch schmecken :-)

Related Posts with Thumbnails
 

Aleksandrah's Blog Copyright 2008 Fashionholic Designed by Ipiet Templates Supported by Tadpole's Notez